Der Verein

Tutuguri, der tanzende Priester aus dem epischen Gedicht von Antonin Artaud wird als Vereinsname gewählt.

Für den Verein symbolisiert der Name
Aufbruch, Bewegung, Kommunikation
und kreative Denkprozesse.

 


 

 

Die Gründungsmitglieder

(v.l.)Sylvester Denk,  Willi Abele,
Gudrun Hofmann-Denk,
Lia Köhnlein,
Heiko Lange,
Mirjam Mergen,
Norbert Härtl
und Elke Ritthaler.

FOTO: LEHMANN

 

Historie

Ende Dezember 2012, mit der Schließung des „Willi-Bräu“, entstand für viele Kulturfreunde im Landkreis Freising ein kulturelles und spirituelles Vakuum.
Am 9. Januar 2013 trafen sich acht Kulturschaffende und Kulturfreunde aus Attenkirchen und beschlossen einen Verein zu gründen um dieses kulturelle Vakuum wieder zu füllen.

Das Konzept

Der Verein soll Künstlern und Kulturschaffenden, Nachwuchskünstlern
und kreativ Interessierten eine Plattform bieten, um sich kreativ und gestalterisch darzustellen.
Er soll Projekte der kulturellen Bildung initiieren, Workshops, Kurse und Präsentationen ermöglichen und entwickeln.

Die Kultur-Bühne

Gudrun und Sylvester Denk erklärten sich bereit, ihre ehemalige Computerwerkstatt im Bachfeld 8, dem Verein für seine Veranstaltungen
zur Verfügung zu stellen.

Die ehemalige Bühne 
und das Mobiliar aus dem Willi-Bräu wurden im BachfeldHaus installiert.

Zusätzlich wurden eine Bar und eine Küche eingebaut.


Am Mittwoch, den 06. Februar 2013 wurde der Verein notariell beglaubigt und offiziell in das Vereinsregister eingetragen.

Ziele und Unterstützung

Tutuguri ist ein nicht-kommerzieller Kulturverein und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, - ist also selbstlos tätig.

 

Ziele des Vereins
  1. Förderung kultureller Initiativen.

  2. Organisation und Durchführung eines breitgefächerten
    Kulturangebots und Forum für Kunst- und Kulturschaffende und Kunst- und Kulturinteressierte.

  3. Die Initiierung von Kulturveranstaltungen aller Art und    in Bereichen von Musik, Literatur Theater, Tanz,Programmkino.

  4. Kurs- u. Workshop-Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
  5. Neben den Projekten zur kulturellen Bildung,- den Workshops, den Kursen und Seminaren, ist ein weiterer Schwerpunkt die kulturelle Bildungsarbeit.

    Hier wird der Verein schon in diesem Jahr als 

    Kooperationspartner das Projekt „Varieté And Work“ mit der Kolping Bildungsagentur aus München, Berufsschulen und weiteren Trägern der kulturellen Bildung durchführen. In diesem Projekt werden Jugendliche, in einer berufsvorbereitenden Maßnahme,
    kreativ den nächsten
    wari-ete“ – Abend mitgestalten und die gastronomische Versorgung und Bühnen- und
    Raumgestaltung unterstützen.

Kontakt:

Tutuguri
Am Bachfeld 8
85395 Attenkirchen

Fon:08168 / 96 282
info@tutuguri.de
 www.tutuguri.de


Ansprechpartner:

Vorstand:

Sylvester Denk (1.Vorsitzender)
Norbert Härtl  (2.Vorsitzender)
Elke Ritthaler (Kassenwartin)
Gudrun Hofmann-Denk (Kassenprüferin)

  

Bankverbindung

Sparkasse Freising
Konto: 254 529 39
BLZ:   700 510 03

zum Seitenanfang